Damit Sie schneller zu Ihrem
Führerschein kommen »

4x Unterricht pro Woche!

Unterrichtszeiten
Mo + Mi // 18:30 - 20:00

Öffnungszeiten
Mo // 15:00 bis 20:00
Mi // 15:00 bis 20:00

B Pkw und leichte Lkw

B - Pkw und leichte Lkw

Informationen zur Klasse B // Pkw und leichte Lkw

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind. Anhänger dürfen mitgeführt werden, sofern:
a) die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 750 kg nicht übersteigt oder
b) die zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht mehr als 3.500 kg beträgt.

Mindestalter: 18, beim Begleiteten Fahren 17, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer (nach vorheriger erfolgreicher medizinisch-psychologischer Untersuchung) 17 · Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung Vorbesitz erforderlich: NEIN · Beinhaltet Klasse: L, AM

Theoretische Ausbildung

Mindestumfang des Theorieunterrichts Vorbesitz einer anderen Klasse:
ohne mit
Grundunterricht 12 6
Klassenspezifischer Unterricht 2 2
Gesamt 14 8
(Doppelstunden zu je 90 Min.)

Praktische Ausbildung

Mindestumfang der Sonderfahrten
Schulung auf Bundes- oder Landstraßen 5
Schulung auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Kraftfahrstraßen (Anlage 4 Nr. 2 FahrschAusbO) 4
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 3
Gesamt 12

Preise der Ausbildung

Grundbetrag: 300,00 €
- Aufpreis bei mehreren Klassen - Grundausbildung 40,00 €
- bei Vorbesitz einer FE-Klasse - Überlandfahrt 60,00 €
weiterer Grundbetrag nach nicht bestandender Theorieprüfung 100,00 € Autobahnfahrt 60,00 €
Vorstellung zur Prüfung Theorie 50,00 € Dunkelheitsfahrt 60,00 €
Vorstellung zur Prüfung Praxis 130,00 € Nicht rechtzeitig abgesagte Fahrstunde 36,00 €
Weitere Preispositionen
Lehrmaterial Klasse B: 75,00 €

Weitere Gebühren

Sehtest 6,07 € Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen -
Behördliche Gebühren
Antragsgebühren -
Verwaltungsgebühren 5,10 €
Fahrerlaubnisbehörde:
- mit Probezeit 38,30 €
- ohne Probezeit 37,50 €
Gebühren TÜV/DEKRA
Theoretische Prüfung
(zusätzliche Gebühren für Prüfungen mit Gebärdendolmetscher)
20,83€
Praktische Prüfung (komplett) 84,97 €

Diese Unterlagen und Nachweise sind dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen:

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Amtlicher Nachweis über Tag und Ort der Geburt (Personalausweis oder Reisepass reicht aus)

Informationen zur Klasse B in Verbindung mit Schlüsselzahl 96 // Kombinationen aus Pkw oder leichten Lkw mit Anhänger

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B (Pkw oder leichter Lkw) und Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von mehr als 3.500 kg aber nicht mehr als 4.250 kg.

Mindestalter: 18, beim Begleiteten Fahren 17
Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung · Vorbesitz erforderlich: B

Theoretische und praktische Ausbildung

Die Schulung besteht aus drei Teilen:

  • Theorie: 2,5 Stunden á 60 Minuten
  • Praktische Übungen: 3,5 Stunden á 60 Minuten
  • Fahren im Realverkehr: 1 Stunde á 60 Minuten

Die praktischen Übungen dürfen in Gruppen von maximal 8 Personen geschult werden. Voraussetzung: Es steht ein nicht öffentliches Gelände und für jeweils bis zu 4 Teilnehmer eine Ausbildungskombination zur Verfügung. Die Schulung im Realverkehr muss mit jedem Teilnehmer einzeln durchgeführt werden.

Preise und Gebühren:

Kursentgelt Fahrschulung B96 300,00 €
Kursentgelt Fahrschulung B96 250,00 €
Behördliche Gebühren
Antragsgebühren - -
Verwaltungsgebühren 5,10 €
Fahrerlaubnisbehörde: 38,30 €

Die nachträgliche Eintragung der Schlüsselzahl 96 in den Führerschein setzt einen Antrag voraus. Weil dafür ein neuer Führerschein ausgestellt werden muss, ist die Verwaltungsgebühr bei der Verwaltungsbehörde und der Fahrerlaubnisbehörde zu entrichten (aber nur die Gebühr „ohne Probezeit“). Ein Sehtest ist selbst dann nicht erforderlich, wenn der beiden Akten befindliche Sehtest älter als 2 Jahre ist.

Diese Unterlagen und Nachweise sind dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen:

  • Biometrisches Passbild
  • Nachweis der Teilnahme an der Schulung nach Nr. 7 der Anlage 7a FeV
  • Amtlicher Nachweis über Tag und Ort der Geburt (Personalausweis oder Reisepass reicht aus)
: